Sozialdienst

Aufgabe des Sozialdienstes ist die sozialpädagogische Begleitung der seelenpflege-bedürftigen Menschen (Menschen mit Assistenzbedarf) in der WfbM. Rund um das Thema Arbeit, das heißt von der Aufnahme in die Werkstatt, über das Eingangsverfahren, den Berufsbildungsbereich und die Beschäftigung im Arbeitsbereich bis hin zur Suche eines neuen Arbeitsplatzes, bietet der Sozialdienst Unterstützung und Hilfe.

Die individuellen Wünsche, Anforderungen und Bedarfe der seelenpflege-bedürftigen Menschen in der Werkstatt betreffend, bietet der Sozialdienst Information, Beratung, Unterstützung, Begleitung und Organisation rund um das Thema Arbeit mit dem Ziel der Teilhabe am Arbeitsleben.

Aufgaben des Sozialdienstes sind somit:

  • Unterstützung, Beratung und Begleitung bei der Aufnahme in die Werkstatt
  • Ansprechpartner für Beschäftigte, Eltern, Angehörige, gesetzliche Betreuer, Wohnheime…
  • Unterstützung, Vermittlung und Intervention in Krisensituationen und persönlichen Angelegenheiten
  • Ermittlung des Hilfebedarfs mit den Beschäftigten und den Gruppenleitern der Arbeitsbereiche
  • Kommunikation mit den Leistungsträgern in Hinblick auf die Aufnahme, Dauer, Weiterbewilligung und/oder Veränderung des Hilfebedarfs
  • Planung und Durchführung arbeitsbegleitender Maßnahmen
  • Teilnahme im Fachausschuss
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der WfbM

Kontaktdaten:

Lena Kötterheinrich Sozialarbeiterin (B.A.)
Tel.: 05493 / 91330-160
soziale-arbeit@lichtblick-hof-wahlde.de